12. April 2014

Brautsträuße - viele schöne Ideen!

Zur Zeit darf ich besonders viele "brides to be" zu meinen Kundinnen zählen, und ich danke sehr herzlich für die vielen schönen Aufgaben! Besonders Brautgürtel sind sehr beliebt geworden. Jetzt hat mich eine liebe Kundin auf etwas ganz besonders Schönes Aufmerksam gemacht: Brautsträuße aus Knöpfen!

In Amerika scheinen solche Brautsträuße seit einiger Zeit sehr im Trend zu liegen und viele Bräute wünschen sich einen individuellen Strauß, der eben nicht verblüht. Und nicht nur Knöpfe und hübsche Broschen lassen sich zu tollen und ungewöhnlichen Sträußen zusammenstellen, auch Blüten aus Stoffen oder Papier, Weizenähren oder sogar Muscheln machen sich wunderhübsch als "etwas anderer Strauß". Ich habe mal in den Weiten des Internets gestöbert und ein paar tolle Ideen gefunden. Und ich spiele mit dem Gedanken, Brautsträuße aus Kanzashi zu entwerfen und entwickeln - bietet sich das nicht einfach an? Ein paar Kanzashi-Sträuße habe ich auch schon gefunden, in unterschiedlichen Stilen.

Mittlerweile habe ich auch ein Pinterest-Board angelegt, mit Ideen, Anregungen und Inspiration. Die schönsten Brautsträuße und Ideen habe ich hier zusammengestellt.

Ein paar meiner Entwürfe findest Du auch in diesem Post. 

Button Bouquet - Brautstrauß aus Knöpfen
Origami Bouquet - ganz aus bunten Papierblüten

Extravagant: Braustrauß aus Pfauenfedern

Muschelstrauß - perfekt für eine Hochzeit am Strand


Papierrosen aus Buchseiten - ich persönlich tue mich ja unheimlich schwer damit, Bücher zu zerstören, aber man kann die Seiten ja auch kopieren...
Einfach aber wirkungsvoll: Weizenähren. Perfekt für eine Hochzeit im Spätsommer!

Hier musste ich zweimal hinschauen: Die Blüten sind aus "guitar picks", also Plektren! Vielleicht hat auch jemand eine Idee für Klavierspielerinnen??? ;)

Brautstrauß aus Stoffblüten und Spitzenborten - gibt es bei etsy

Brautstrauß aus Gemüse und Kräutern
und Kanzashi...

Du siehst, die Ideen sind vielfältig! Und sie sind alle so schön, dass die Entscheidung fast unmöglich ist... ich denke, ich sollte auch Brautsträuße machen. Oder?

Herzlichst,
Klara

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen