13. Februar 2014

DIY: Küchenbart. Bartlappen. Ein Topflappen für Moustache-Freunde

Eine spontane Idee hat mich dieses kleine Schmankerl ausprobieren lassen. Ich weiß, manche können in Anbetracht der Mosutache-Manie keine Schnurrbärte mehr sehen, aber wohldosiert machen sie doch schicke Accessoires :) Und weil meine Moustache-Schuhclips nach wie vor und weiterhin Freunde und Freundinnen finden, kam die Idee, einen gehäkelten Bart umzusetzen.
Ich kam drauf, weil ich vor Ewigkeiten nach einer Anleitung in Debbie Stollers "Maschenware"-Buch (meinem ersten und liebsten Häkelbuch) zwei "Kopflappen" für die Küche gehäkelt hatte: Topflappen mit eingehäkelten Totenköpfen. Und es hat mich einfach gereizt, ob ich das mit einem Moustache hinbekomme.




Ganz hundertprozentig zufrieden stellt mich das Ergebnis nicht, einfach, weil die geschwungenen Ränder des Musters sich ziemlich schwierig mit gehäkelten Reihen umsetzen lassen, und die Ränder beim Häkeln immer ein wenig "diffus" erscheinen, auch schimmert die "passive Farbe" immer ein bißchen durch das Gewebe, trotzdem finde ich die Bartlappen putzig genug, um sie zu teilen: Als neckisches Accessoire für die Küche. Ein Versuch wars wert. Urteilt selbst. :)
Anregungen und Verbesserungen sind natürlich herzlich willkommen!

Das Häkeln geht schnell und einfach, und es ist ein prima Projekt, um Farbwechsel zu üben. In zwei Stunden kann man einen Küchenbart fertig haben. Das Baumwollgarn ist günstig und in vielen Farben zu bekommen, und da man nicht viel braucht, kann man auch Garnreste einem sinnvollen Zweck zuführen. Viel Spaß!




Für einen Topflappen benötigst Du jeweils 1 Knäuel Baumwollgarn (auch „Schulgarn“ oder „Topflappengarn“ genannt) in Hauptfarbe (HF) und in Kontrastfarbe (KFb) für den Bart und den äußeren Rand mit Schlaufe. Ich habe als HF helles beige und als KFb für den Bart schwarz gewählt, ganz "klassisch", aber warum nicht ein ganzes Set Topflappen in bunten Farben häkeln? Bärte in rot, in lila, in blau…

Häkelnadel Stärke 3

Farbwechsel: Letzte fM der ersten Farbe häkeln, bis noch zwei Schlingen auf der Nadel sind, Umschlag mit der zweiten Farbe, diese zweite Farbe durch die zwei Schlingen auf der Nadel ziehen, mit der zweiten Farbe weiterhäkeln, dabei den Faden der ersten Farbe auf der Rückseite zur späteren Verwendung mitführen und dabei beim Weiterarbeiten mit „umhäkeln“. 
Beim Häkeln des Bartes darauf achten, dass man den Faden mit der zweiten Farbe immer dahin mitführt, wo man ihn für das Muster wieder braucht. 

Häkeln:
Mit HF 40 LM anschlagen

1 LM, fM in jede Masche der Vorreihe, dabei Farbwechsel gemäß der Abbildung beachten (39 fM), am Ende der Arbeit Faden verwahren.
(Reihe 1-15 feste Maschen in Hauptfarbe, Reihe 16-25 sind die Reihen mit den Farbwechseln, Reihen 26-39 wieder fM in Hauptfarbe)

Fertigstellen:
VS weist nach oben. Mit KFb neuen Faden an rechter unterer Ecke des Topflappens ansetzen, fM am rechten Rand entlang nach oben arbeiten bis zur rechten oberen Ecke, fM in Eckmasche, 15 LM (für Schlaufe zum Aufhängen), fM in selbe Eckmasche, dann weiter ringsum fM in jede Masche bzw, Reihe, in die Eckmaschen jeweils 5 fM einhäkeln. Am Ende der Runde Faden verwahren. Alle offenen Fadenenden vernähen. 

Wie man das Schema liest: 
Jedes Kästchen steht für eine feste Masche. Ein leeres Kästchen ist eine feste Masche in Hauptfarbe, ein Kästchen mit Punkt darin ist eine feste Masche der Kontrastfarbe. Die Zahlen an den Seiten bezeichnen die Reihen.

Wer möchte, kann natürlich auch zwei Lappen häkeln, und diese dann mit den jeweils schönen Seiten nach außen zusammenhäkeln, dabei mit der Kontrastfarbe außen herum häkeln wie bei "Fertigstellen beschrieben und dabei an drei Seiten zusammenhäkeln. Die offene Seite nochmal ringsum umhäkeln. Und man hat einen Topflappen, in den man hineinschlüpfen kann. Ich persönlich mag halt die einfachen lieber...




Viel Spaß beim Nachhäkeln!

Vielleicht möchte ja jemand aus dem Schema des Musters einen Moustache in Filethäkelei umsetzen? 

Herzlichst,
Klara


Das nötige Kleingedruckte: Diese Anleitung ist für den privaten Gebrauch bestimmt. Nacharbeiten zum Verkauf von Topflappen im "Handmade"-Bereich erlaubt, dann aber bitte mit Hinweis auf "Klara Kleingeld" als Urheber und mit Link auf meinen Blog. Es ist untersagt, diese Anleitung selbst oder Teile daraus zu verkaufen oder als Deine Idee/Anleitung auszugeben. Diese Anleitung ist NICHT für die Massenproduktion bestimmt!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen