26. Juli 2013

Zauberhafte Kanzashi!

Juhuuu! Es ist bald soweit!

Monatelange Arbeit, während der ich mich hier in Schweigen gehüllt habe, steckt in diesem Projekt, und jetzt ist es fast fertig. Mein Buch über Kanzashi!

Alles fing schon Anfang des Jahres an, als ich eine Anfrage bekommen habe, ob ich nicht Lust hätte, ein DIY-Buch zu machen. Was für eine Frage!?! :) Ich hatte, und schnell haben wir uns auf eine Publikation zu Kanzashi geeinigt, diesen wundervollen japanischen Blüten, die ich so liebe.



Und dann: Planung, Entwurf von verschiedenen Projekten, Suche nach Bildern. Ein sehr netter Photograph aus Berlin, Daniel Bachler, hat mir erlaubt, ein von ihm gemachtes wunderschönes Photo von zwei Maiko mit Kanzashi-Haarschmuck im Buch zu zeigen. Besonders gefreut habe ich mich über die Unterstützung und die so netten Worte zu meiner Arbeit eines Herstellers traditioneller Kanzashi aus Japan. Maya Kanzashi aus Kumagaya haben mir auch einige Bilder zur Verfügung gestellt. Ein Blick auf ihre Website lohnt! Und mein besonderer Dank gilt auch Diane Gilleland, deren Buch "Kanzashi in Bloom" ich sehr schätze und das mir auch ein bißchen als Vorbild gedient hat. Diane hat mir auch erlaubt, das von ihr entworfene "pleated petal" (oder wie ich es genannt habe: "Gefältelte Blütenblatt") im Buch zu zeigen.



Mein Liebster hat mir geholfen, mehrere hundert Photos für die Step-by-step-Anleitungen zu schießen, und ohne ihn würde es das Buch jetzt nicht geben. Danke, mein Herz!

Neben einem Überblick über die Geschichte dieses Haarschmucks, Materialkunde, Tipps und Kniffen, bilden natürlich die Projekte das Herzstück des Buches. Zunächst zeige ich Falttechniken für fünf Blütenblätter und wie man die Blüten zusammensetzt, danach geht es an die Praxis: Unter anderem gibt es einfachen Haarschmuck, den auch schon Anfänger machen können, einen stoffbezogenen Haarreif, Schuhclips, ein Hütchen mit Kanzashi-Schmetterling, eine Brosche, eine Halskette, eine Badetasche und noch mehr...

Diesen Fascinator gibt es unter anderem im Buch zum Nachmachen


Im Moment wird das Buch noch fertig konvertiert, damit es bald als E-Book erscheinen kann. Ich halte euch auf dem Laufenden, wann es soweit ist! Und in der Zwischenzeit bin ich weiterhin stolz wie Oscar! ;)

Herzlichst,
Klara

3. Juli 2013

Hilfe!

Ach du meine Güte, ich komme hier gerade zu nichts. Asche auf mein Haupt. Dafür gibt es viele Neuigkeiten :)

Neben "Miss Meany" in Köln bietet jetzt auch "Pretty UP" in Dresden Haarschmuck von Klara Kleingeld an! Natürlich gibts bei beiden eine bunte Mischung Haarschleifen, bei "Pretty UP" außerdem eine kleine und exklusive Auswahl an Haarreifen mit Punkten und Schleifen.

Miss Meany
Rockabilly, 60`s & 2nd Hand-Kleidung
Merowingerstraße 50
50677 Köln
http://www.missmeany.de/

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 11 bis 19 Uhr
Samstag 11 bis 16 Uhr





Pretty UP
Königsbrücker Strasse 56
01099 Dresden
http://www.pretty-up.de/

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9 bis 19 Uhr
Samstag 9 bis 16 Uhr



Das freut mich natürlich wahnsinnig, und manchmal, so wie gerade eben auch, heißt das nun: Mal eben 100 Schleifchen nähen. Das kann manchmal schon fast meditativ sein... ;) Ist aber an einem Regentag wie heute mit einem Hörbuch auch schön entspannend.


Daneben arbeite ich an einer ganz neuen Technik für wunderschöne Blüten, die ich weiter verfeinere und verbessere, auch wenn ich mit den ersten Ergebnissen schon mehr als zufrieden bin. Ich habe noch keine Bezeichnung auf deutsch für diese Technik gefunden, auf englisch heißt das "french flower making", und ist eine alte Technik der Hutmacher. Allein dazu sollte es in den nächsten Tagen einen eigenen Post geben, mit vielen Bildern der ersten schönen Blüten.

Und dann ziehe ich auch bald (mal wieder) um, dann aber hoffentlich erstmal zum letzten Mal für einige Zeit... Die Kleinstadt hier war ja von Anfang an nur eine Durchgangsstation, und jetzt ist es endlich soweit. Die Liebe zieht mich nach Wien. Mein Liebster und ich hatten wahnsinniges Glück, eine schöne und auch ein bißchen schrullige Wohnung zu bekommen (immerhin befindet sich unser Bad in der Küche) und gestern hab ich endlich zum ersten Mal Photos zu sehen bekommen, wie es dort jetzt aussieht. Und ich bin glücklich :)

Der einzige Haken ist nur, dass mein Urlaub dieses Jahr wohl ausfällt, dabei hätte ich ihn gerade so sehr nötig... gestern war ich schon so konfus, dass ich es geschafft habe, mich vor lauter überfülltem Kopf aus meiner Wohnung auszusperren. Prima. Ein sehr netter Nachbar hat mich dann kurz zu meiner Omi am anderen Ende der Stadt gefahren, bei der ich einen Ersatzschlüssel habe - nur damit ich dann feststellen kann, dass mir der nichts nützt, weil meiner ja von innen steckt. Also doch Schlüsseldienst *seufz* 120€ dafür, dass der sehr nette Herr in gefühlten 2 Sekunden meine Tür wieder offen hatte. Ich denke darüber besser nicht genauer nach. Auch er muss von irgendwas leben...
Auf dem Weg zur Post bin ich dann vollbepackt beinahe mit dem Fahrrad gestürzt, habe kurz darauf unterwegs mein Fahrradschloß mitten auf der Strasse verloren, es wieder eingesammelt, auf der Post dann erfahren, dass eine als Päckchen gedachte Sendung 0,4 cm zu hoch dafür ist, und ich zum Bedauern des auch sehr netten Postangestellten doch lieber das Paketporto bezahle, weil die mittlerweile wohl mehr als streng sind, die Pakete per Laser abmessen und ich das Teil sonst mit Strafporto zurück bekomme. Danach war ich erstmal eine Stunde im Freibad schwimmen :-/ Warum gibt es solche Tage? An denen man sich fühlt, als säße man unter einer Glasglocke und völlig neben der Spur ist. Wahrscheinlich - nein, ganz sicher! - brauche ich zumindest mal ein paar Tage Auszeit. Damals in meinem Existenzgründerkurs hat unsere psychologische Beraterin eindringlich gewarnt, immer wieder Pausen zu machen. Ich sollte mich schleunigst daran halten und mal ein bißchen kürzer treten...

Trotzdem gibt es bald noch eine richtig tolle Neuigkeit. Noch möchte ich mich ein ganz kleines bißchen bedeckt halten. Aber es wird famos, versprochen!

Herzlichst,
Klara