30. April 2011

Crochet headband with bow: Free DIY pattern

First: I'm sorry that I'm late... too much things to do, and I'm so tired lately... but as promised here are the english instructions for your crochet headband with bow.





Materials needed:
- 1 ball (or enough scrap yarn) of cotton yarn in colour of your choice. I used "Catania" by Schachenmayer, which is recommended for hook sizes 2,5 to 3,5 mm. (which would be about size B to D in the US)
- Crochet hook size 2 mm or B (US)
- 1m (about 1.1 yd) of satin ribbon in chosen colour (1 cm / about 0.4 inches wide)
- sewing needle with large hole
- 2 small glass beads (optional)

abbreviations used:
ch - chain
sc - single crochet
hdc - half double crochet
dc - double crochet

And here we go!

Headband (make 1 in desired length)

ch 142 (to alter length make more or less ch, make a multiple of 3 + 1)

Row 1: dc in 4th ch after hook, *ch 2, sk 2 ch, dc in next ch; repeat from * to next to last ch, dc in last ch, turn
Row 2: ch 3 (counts as first dc), dc in next dc, *ch 2, sk next 2 ch, dc in dc; repeat from * to last dc of previous row, dc in last ch of turning chain, fasten off

Start a new thread in the middle of the short side of your headband. Ch 60, fasten off. Do the same on the other side of the headband. If you like you can now sew a small bead (I used glass beads) to the end of the ch-60-straps, this will add a nice detail to your piece. Weave in all ends.



Bow (make 1):

Part 1:

ch 21

Row 1: sc in 2nd ch from hook and in all ch across (20sc), turn
Row 2 - 4: ch 2, hdc in every stitch across, turn
Row 5: ch 1, sc in every st across, do not turn
now sc all around the piece, make 3 sc in each corner so the piece keeps shape. Fasten off. Weave in ends.

Part 2:

ch 15

Row 1: sc in 2nd ch from hook and each ch across, turn
Row 2 and 3: ch 2, hdc in each st across, turn
Row 4: ch 1, sc in each st across, fasten off. Weave in ends.



Assemble your headband:

Cut your satin ribbon in two even pieces. Now weave the ribbon through the holes in your crochet headband. It is easier to do, if you thread the ribbon through a large blunt needle. Be careful not to twist the ribbon. Now cut the ribbon leaving a 0,5 to 1 cm tail on each side. You can seal the ends with a flame (if you use synthetic ribbon!). With matching sewing thread sew the ends of the ribbon to the back side of your headband.



Make the bow:
Gather the middle of the large bow-piece by folding it gently, wrap the smaller piece around and, using a sewing needle, sew together (see pictures). You can use sewing thread or you can leave one of the loose yarn ends on the smaller piece and use that to join your bow.


With matching sewing thread, sew your bow to the headband. It looks best if you sew it slightly sideways rather than sewing it right to the middle of the headband :)




That's it. Enjoy!


Ideas:
- Experiment with different kinds of yarn, e.g. silk, mohair, glittering yarns,...
- Make a wider headband by adding additional rows
- Use different styles of ribbon
- You can replace the bow with every kind of embroidery you like, e.g. crochet flowers, silk flowers, beads, a crochet star,...
- Make the bow only and sew it to a hairclip of your choice


If you like, send me a photo of your headband! If there are any questions left, feel free to contact me, I'll help you if I can!


Love,
Klara








You can use this to make items for you and your loved ones. You can use this to make items for resale at craft shows, etsy and the like, but please give me credit if you do so to say thank you and link back to my blog. You may not sell this pattern or parts of it. These instructions may not be used for mass production!

18. April 2011

Häkle ein Haarband: DIY-Anleitung

Haarbänder sind ein tolles Accessoire. Aus buntem Baumwollgarn gehäkelt passen sie wunderbar zu Frühling und Sommer. Hier möchte ich Dir zeigen, wie Du ganz einfach ein hübsches Haarband mit Schleife häkeln kannst. Sehr süß ist das Haarband auch für Kinder, passe dazu ggfls. die Maße an und arbeite das Band etwas kürzer.

English instructions will follow soon!


Benötigte Materialien:
- 1 Knäuel Baumwollgarn in Wunschfarbe
(Ich habe "Catania" von Schachenmayer verwendet, Du kannst aber jedes andere Garn, das für Nadelstärke 2,5 bis 3,5 empfohlen wird, verwenden. Experimentiere mutig! – Es reichen auch Restknäuel)
- Häkelnadel Stärke 2 bis 2,5
- Ca. 1 m farblich passendes Satinband, 1 cm breit
- Nähnadel für Wolle mit Spitze und großem Öhr
- Feine Nähnadel
- große Sticknadel, stumpf
- Nähgarn, farblich passend zum Satinband
- zwei kleine Glasperlen (optional)
- Schere
- Maßband oder langes Lineal
- Feuerzeug (optional)

Abkürzungen in der Häkelanleitung:
LM – Luftmasche                             fM – feste Masche                 
hStb – Halbes Stäbchen                 Stb – Stäbchen

Häkle das Haarband:

Grundkette: 142 LM
Reihe 1: Stb in vierte LM nach der Nadel, *2 LM häkeln, 2 LM der Grundkette überspringen, Stb in nächste LM, ab * bis zur vorletzten LM wiederholen, Stb in letzte LM der Grundkette, wenden
Reihe 2: 3 LM (zählen als erstes Stb), Stb in zweites Stb der Vorreihe, *2 LM häkeln, 2 LM der Vorreihe überspringen, Stb in Stb der Vorreihe, ab * wiederholen bis zum letzten Stäbchen, Stb in oberste Masche der Wendekette, Faden verwahren.
Bindebändchen: Neuen Faden ansetzen in der Mitte der beiden Bandenden (an den Schmalseiten), 60 LM, Faden verwahren.

Jetzt hast Du das "Grundgerüst" Deines Haarbandes. Vernähe noch die Fadenenden. Wenn Du magst kannst Du als feines Detail an den Enden der Bindebändchen eine kleine Glasperle aufnähen. Fädle dazu eine Perle auf das lose Garnende, das Du dort hast und vernähe den Faden.

Wenn Du das Haarband kürzer oder länger machen möchtest (messe zwischendurch einfach mal an dem Kopf nach, der das Haarband tragen soll, das Band sollte nicht ganz herumreichen), kannst Du einfach die Anzahl der Luftmaschen der Grundkette ändern. Faustregel für die Anzahl der Maschen: Ein Vielfaches von 3 + 1




Häkle die Schleifenteile:

Teil 1:
Grundkette: 21 LM anschlagen
Reihe 1: fM in zweite LM nach der Nadel und alle weiteren LM der Grundkette, wenden
Reihe 2 - 4: 2 LM, hStb in jede Masche der Vorreihe, wenden
Reihe 5: 1 LM, fM in jede Masche der Vorreihe, Faden nicht verwahren
Häkle dann feste Maschen einmal rings um Dein erstes Schleifenteil, an den Ecken häkelst Du dabei jeweils 3 fM ein, damit sich das Rechteck nicht verzieht. Faden verwahren.

Teil 2:
Grundkette: 15 LM anschlagen
Reihe 1: fM in zweite LM nach der Nadel und jede weitere LM der Grundkette, wenden
Reihe 2 und 3: 2 LM, hStb in jede Masche der Vorreihe, wenden
Reihe 4: 1 LM, fM in jede Masche der Vorreihe, Faden verwahren.

Vernähe die Fadenenden, lasse an dem kleinen Teil aber ein Fadenende zum Zusammennähen übrig.



Teile das Satinband in zwei gleich große Stücke, fädle das Band längs durch die Öffnungen in Deinem gehäkelten Haarband. Am einfachsten geht das, wenn Du das Satinband dafür durch eine große Sticknadel fädelst. Achte darauf, dass sich das Band beim Durchfädeln nicht verdreht. Es muss aber nicht ganz glatt liegen, sondern darf ruhig ein bisschen gerafft aussehen.
Schneide dann die Enden des Satinbandes kurz zurück, ca. 0,5 bis 1 cm sollten noch überstehen. Die Enden des Bandes kannst Du vorsichtig mit einem Feuerzeug abschmelzen, damit sie nicht ausfransen (Achtung, das funktioniert natürlich nur bei einem Band aus Kunstfaser! Ansonsten schlage die Enden vor dem Festnähen unter)
Lege dann die Enden des Satinbandes auf der Unterseite Deines Haarbandes sauber aufeinander und nähe sie mit ein paar kleinen Stichen und passendem Nähgarn fest.




Die Schleife:
Raffe das große Schleifenteil etwas zusammen (am besten geht das, wenn Du das Teil einmal der Länge nach nach oben faltest und dann die Seiten wieder nach unten legst), und lege das kleine Schleifenteil in der Mitte darum. Nähe das kleine Schleifenteil mit dem noch vorhandenen Garnende auf der Unterseite der Schleife fest zu.


Nähe Deine gehäkelte Schleife mit ein paar Stichen und Nähgarn auf die Oberseite des Haarbandes. Am Schönsten ist es, wenn Du die Schleife etwas seitlich versetzt anbringst.


War doch nicht schwierig, oder? Und jetzt viel Freude mit Deinem neuen Haarband!



 
Für Fortgeschrittene :)

- Du kannst das Haarband natürlich beliebig breiter machen, indem Du weitere Reihen hinzufügst.
- Experimentiere mit anderen Garnen! Z.B. Glitzergarne zum Ausgehen, Seide für ganz edle Teile oder auch Mohair für ein herbstlich fluffiges Band. Du kannst natürlich auch andere Bänder verwenden, z.B. buntes Ripsband für ein Kinderhaarband
- Statt der Schleife kannst Du natürlich jeden beliebigen Schmuck anbringen, z.B. Häkelblüten oder Verzierungen aus Tüll, Federn, Perlen oder Filz. Erlaubt ist, was gefällt!
- Häkle nur die Schleife und nähe sie anschließend auf einen Haarclip, schon hast Du eine hübsche Haarspange.

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Herzlichst,
Klara



***
Du kannst diese Anleitung nutzen, um beliebig Teile für Dich und Deine Lieben herzustellen. Du kannst diese Anleitung nutzen, um Teile für Kunsthandwerkermärkte u.ä., sowie Seiten wie DaWanda, Etsy u.ä. herzustellen und zu verkaufen. Wenn Du dies tust, gib aber bitte mich als Autorin an und verlinke zu meinem Blog, um Danke zu sagen! Es ist Dir nicht erlaubt, diese Anleitung selbst oder Teile daraus zu verkaufen oder als Deine eigene auszugeben. Nutze diese Anleitung nicht für Massenproduktion!

8. April 2011

Frühlingserwachen!

Kann man den Frühling besser begrüßen, als mit einem neuen Schmuckstück, hübschen Haarspangen oder blumigen Ohrringen?

In den nächsten Tagen und Wochen macht auch Klara Frühjahrsputz. Und nicht nur zuhause (mein Gott, zwei schöpferische Menschen in einer 2RaumWohnung, das bedeutet Chaos, überall Farben, Stoffe, Wolle, Perlen, Werkzeuge, 2 Filmprojektoren und mittendrin zwei ständig Quatsch machende Katzen...), auch in Klaras Laden kündigt sich einiges an.

Zum einen mache ich mich gerade mit meiner neuen Kamera vertraut, um bald mit hoffentlich richtig guten Photos zu betören. D.h. viel Arbeit, dekorieren, knipsen, nachbearbeiten und neue Schätze einstellen. Immerhin wartet eine kleine und feine Kollektion frühlingshaften Schmuckes auf ihren großen Auftritt. Aber auch die "älteren" Stücke möchten gerne neu präsentiert sein.

Dann kommt auch noch die Sache mit der Umsatzsteuer-Voranmeldung. Weil ich mir ja zutraue, meinen Steuerkram erstmal selbst zu machen. Nur läßt mich gerade das Finanzamt auf meine Steuernummer warten...

Und dann: Habe ich mich entschieden, das aktuell angekündigte Rabattspecial zum Frühlingserwachen bei DaWanda zu bereichern. D. h.: Vom 11. bis 21. April gibt es ein großes Special bei DaWanda. Jeden Tag wechseln die Kategorien, und in jeweils 2-3 davon pro Tag bekommst Du bei den teilnehmenden Shops satte 12% Rabatt! Also auch bei Klara, wenn die entsprechende Kategorie "dran" ist... wenn das mal keine guten Nachrichten sind...

Herzlichst,
Klara

2. April 2011

Useful crochet links / Häkeln im WWW

Endlich! Endlich habe ich eine Kamera, die diesen Namen auch verdient. Jetzt heißt es allerdings noch, mich mit ihr vertraut zu machen, um richtig gute Photos zu bekommen... in der Zwischenzeit arbeite ich weiter an meiner kleinen Kollektion, die ich hoffentlich bald vorstellen kann. Denn was könnte besser zu Sonnenstrahlen und Frühling passen, als feiner gehäkelter Schmuck, aus Garnen von ultrafein bis weich und voluminös. Viele Blüten wird es geben, an zarten Colliers und weichen Halsbändern. Passend dazu leichte Ohrringe.

Bis es soweit ist, teile ich heute eine kleine aber feine Liste äußerst hilfreicher Links, die ich im Laufe der Zeit in den Weiten des Internets aufgetan habe. Nützliche Links mit tonnenweise Anleitungen zum Häkeln, mit Inspiration und Hilfe. Die meisten sind auf englisch, wer sich aber einmal in englischsprachige Anleitungen reingefuchst hat, wird damit schon bald vertrauter sein, als mit den deutschen ;)

***

Finally I got my camera! One, that deserves this name! Now I have to figure out, how to use it to get great pictures... in the meantime I'm still working on a collection of crochet jewelry. There's nothing better for spring than blooming necklaces, made from yarns from very fine to soft and (a bit) thicker. Or what about a soft choker with flowers and freshwater pearls? I will keep you updated...

Until then, just a quick one. I'd like to share some of my favourite crochet websites, with tons of instructions and neverending inspiration. So, here we go!

***

http://www.crochetpatterncentral.com/

Thank you, Rachel, for the best site collecting free crochet instructions! Here you can find everything... home decor, clothes, shawls, hair accessories, flowers, doilies,....
and if you're a knitter also, try the "sister site" http://www.knittingpatterncentral.com/


http://crochetme.com/

...linking the crochet community. You have to register, but it's free. Then you get access to hundreds of free crochet patterns, you can sign in for a (often very useful) newsletter and if you like, you can also shop patterns from interweave store. I like crochet me very much because there are lots of high quality patterns available.


http://www.mypicot.com/index.html

MyPicot is really useful if you're looking for stitch patterns. Also, there's a nice collection of flowers and the like. And you can find useful instructions on how to crochet.


http://www.lionbrand.com/

Lion Brand Yarns offers you looots of free patterns both for crochet and knitting. Some of them are a bit... well... oldfashioned, but with a bit of patience you will certainly find something you like. Registration is neccessary, but it's all free. And you can immediately download the patterns and save them as pdf or print them.


http://www.naturallycaron.com/projects/item_index/crochet.html

Here, Caron offers you some high quality crochet patterns made from Caron Yarns. And on http://www.caron.com/ you can find even more. They also offer a free newsletter.


http://www.garnstudio.com/lang/en/kategori_oversikt.php

Drops Design also offers a wide range of patterns, most of them are for knitting, I think, but you will also find some nice crochet patterns. Just take a look.


http://www.antiquepatternlibrary.org/completelist.htm

Looking for vintage books on needlecraft? Crochet, knitting, tatting, stitching,.... Antique Pattern Library offers you hundreds of really old books. Be sure to update you Adobe Reader, or some of the pdfs won't work. All books are scanned, and you can download them immediately. And be sure to have lots of time when you visit the library.... :)


http://www.freevintagecrochet.com/

Tons of free vintage crochet patterns! I like the bag patterns... cute hats, too!


***

So, these are just some of my favourites. Hope, you find these as useful as I do. If you have some links to share, feel free to tell me!

So, das waren also ein paar meiner Favoriten. Falls Du weitere nützliche Links in den Weiten des Internets kennst, freue ich mich über Hinweise!

Happy crocheting!

Love,
Klara