11. Februar 2011

Wer ist Klara Kleingeld?


Diese Dame wurde von mir im November 2009 ins Leben gerufen. Zu dem Namen kam ich äußerst zufällig, aber sofort als er auftauchte wusste ich: Dieser ist es. Und nun ist aus dem Namen Klara Kleingeld mein Alter Ego geworden, entstanden aus dem Bedürfnis, endlich wieder schöpferisch tätig zu sein.


Zu der Zeit war ich bereits seit Monaten, wenn nicht Jahren, zutiefst unglücklich mit meinem gewählten Weg: Ein Universitätsstudium der Germanistik und Kunstgeschichte. Dieses Unglück manifestierte sich schnell in einer schweren Depression, die es mir fast unmöglich gemacht hat, tatsächlich zu "studieren". Und so habe ich in diesem gelähmten Zustand wieder begonnen, mit meinen Händen zu arbeiten. Ich habe handwerken gelernt und für meine Wohnung Regale über Regale gebaut, Teppich verlegt, tapeziert, gestrichen und dekoriert. Und ich habe das Häkeln neu entdeckt.


Dabei habe ich den "Textiles Werken"-Unterricht in der Grundschule zutiefst verabscheut - wohl vor allem wegen unserer Lehrerin, ein echter Drachen... und ich hatte vor allem bei Häkeln zuerst an Häkeldeckchen gedacht, die ich zwar wunderschön finde, aber mehr auch nicht. Da war es wie eine Offenbarung, zu entdecken, dass Häkeln so viel mehr kann.
In den folgenden Monaten entstanden unzählige Stücke, Capes, Handschuhe, Oberteile, sogar ein Rock. Und ganz schnell wurden die ersten schiefen Versuche gegen aufwendige und anspruchsvolle Stücke getauscht.


Und wahrscheinlich hat diese Beschäftigung sogar auf ihre Art mein Leben gerettet...


Aus dem Häkeln mit Perlen wurden später dann Arbeiten nur aus Perlen, und ich habe mir, auch autodidaktisch, einiges über Schmuckherstellung beigebracht - und lerne stets weiter und dazu.


Und die logische Konsequenz?! Ich habe mein gehasstes Studium schließlich im 13. Semester an den Nagel oder besser: An die Nadeln gehängt, um mich ganz Klara Kleingeld zu widmen.


Und jetzt, im Frühjahr 2011 kommt der mutigste Schritt, nämlich der "ganz offizielle" in die Selbständigkeit. Klara Kleineld wird ein Ein-Frau-Unternehmen. Viel Arbeit liegt vor mir. Aber ich freue mich darauf und darüber!


Und so wird sich auch in diesem Blog alles um diese Klara drehen.


Wie entwickelt sie sich?
Was macht sie?
Was stellt sie her?
Was frustriert sie?
Was heitert sie auf?
Woher nimmt sie ihre Inspiration?


Das alles gekoppelt mit Informationen über "handmade" und Handarbeit, über Woll-Lust und tausend Perlen. Und die ein oder andere Anleitung, nach der Du selbst etwas nacharbeiten kannst.


Und ich ermuntere Dich: Bring Dich ein! Mit Kommentaren, Anmerkungen, Kritik und Ermunterung. Stell Fragen über Fragen oder sei stille/r LeserIn. Zeig mir Deine eigenen Arbeiten, wenn Du welche machst. Hab Ideen.


Ich bin gespannt!


Herzliche Grüße,
Klara

1 Kommentar:

  1. Ich drücke dir ganz doll die Daumen das du mit deinem Konzept erfolg haben wirst und freue mich von Herzen das du seinen Weg gefunden zu haben scheinst

    AntwortenLöschen